Dienstag, 31. August 2010

Eine kleine schöpferische Pause ...


... war fällig. Ich habe jetzt eine "ordentliche" Geige bekommen und bin dabei mich mit dieser anzufreunden. Da kommen die Handarbeiten nur abends zum Zuge und so geht es dann einfach etwas langsamer voran.

Das Rückenteil meiner Weste ist aber, wie man sieht, schon fertig und ein Vorderteil auch schon fast vollendet. Das wird auch Zeit, denn wir haben leider schon herbstliche Temperaturen hier.

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,

    herzlichen Glückwunsch zur neuen Geige! Mit einem guten Instrument macht es doppelt Spaß, und da kann die Handarbeit sich ruhig mal ausruhen. Dein neues Strickwerk gefällt mir trotzdem wieder außerordentlich gut, und ich könnte mich immer wieder aufs neue ärgern, daß ich keine Schurwolle vertrage :-(((. Sonst würde ich bestimmt auch dem Wollwahnsinn verfallen :-)).

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen
  2. Na da warst du doch fleißig. Und Geige lernen, das kostet eben Zeit. Die aber genauso sinnvoll zugebracht ist.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea
    Oh ja jetzt kann man wieder warme Westen brauchen, deine wird wunderschön, ein sehr schönes Muster hast du gewählt und die Farbe ist auch ganz bezaubernd.
    Ich wünsche dir viel Freude mit der neuen Geige.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, da bin ich aber gespannt auf da Endergebnis. Wunderschöne Farbe.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für die netten Kommentare.

    Wenn ihr mögt, zeige ich euch mal meine "Neue". Sie ist nämlich sehr schön, auch wenn auf den Fotos eine Geige wie die andere aussieht ... :o)

    AntwortenLöschen