Dienstag, 20. September 2016

Frühe Apfelernte und viele Blümchen


An unserem kleinen Apfelbaum hat der Zahn der Zeit genagt, genauer gesagt ... an seinen Wurzeln ... er ist einfach mehr oder weniger von allein umgefallen. Er ist mindestens 40 Jahre alt und mochte nun wohl nicht mehr. Trotzdem hat er uns noch eine letzte wundervoll große Ernte spendiert.  Wir haben ihn noch abgestützt in seiner Schieflage, aber jetzt fielen die ersten Äpfel und es war klar, nun muss geernet werden. Das haben wir gestern gemacht und am Nachmittag habe ich den ersten Apfelmus aus Fallobst und wurmstichigen Äpfeln eingekocht.


Abends war dann wieder Blümchenquilt-Zeit, denn ich habe beschlossen, die Ufos müssen nun endlich weg :) .

1 Kommentar:

  1. hallo andrea,hab auch schon apfelgelee gemacht,die gläser sind schon fast wieder alle leer. liebe grüße,susi

    AntwortenLöschen